Verpflegung an Schulen

ein Beitrag von Corinna Daiss

Unser Landtagsabgeordneter Herr Dr. Merz wurde am 12. April 2018 zum Thema Schulverpflegung an einer Eislinger Schule eingeladen. Ein wichtiges Treffen, dass auch unserem Abgeordneten sehr am Herzen liegt.
Gerade in der heutigen Zeit, ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Kinder mit einem Frühstück das Haus verlassen oder eine warme Mahlzeit bekommen.
Was dies bedeutet, wurde auch nochmal bei der Veranstaltung im Gespräch mit geladenen Gästen aus Politik, Gemeinde, Schule und den diversen Betrieben, die unter anderem Schulen täglich mit Essen beliefern, angesprochen.
Schüler die mit leerem Magen im Unterricht sitzen, können sich schlechter konzentrieren und dies wirkt sich für die betroffenen jungen Menschen ganzheitlich negativ aus.
Die größte Herausforderung für diese Berufsbranchen ist es, dass es Schülern schmeckt, für die Eltern finanzierbar ist, für die Schule selbst umsetzbar und für die Küche wirtschaftlich ist. Das alles tagtäglich zu meistern, erfordert ein großes Engagement aller Beschäftigten.

Herr Dr. Merz honorierte die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter und wünscht sich sehr, dass jedes einzelne Kind davon profitieren kann und das weiterhin auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen wird.